Viva Las Vegas

Ausgeschlafen und erholt erwachten wir in unserer Luxus Suite im Bellagio und ein zweites mal waren wir angetan von dem tollen Ausblick, diesmal bei Tag. Nachdem wir alle in unserem Luxusbad (ich kann nicht oft genug Luxus schreiben!) geduscht hatten ging es dann hungrig auf den Strip und damit in die pralle Mittagshitze. Bei 40° im Schatten fällt einem das atmen fast schwer.

Man muss sich jedoch nicht lange draußen aufhalten, denn hier reihen sich ein Hotel an das Andere und eine Einkaufsmeile an die Andere sodass man immer mal wieder eine Abkühlung findet.

Vorbei an vielen Läden, Spielautomaten und komischen Gestallten flanierten wir gemütlich am Strip entlang zu einem der vielen Restaurants. Gestärkt wurden Getränke, Postkarten und Souveniers eingekauft und es ging zurück ins Hotel und an den großen Pool.

Der Rest des Nachmittages wurde am Pool mit eins, zwei Drinks verbracht.

Später am Abend ging es dann ein zweites mal in die Casinos. Diesmal jedoch nicht so lange, da die Gewinne ausblieben.

Las Vegas untypisch, ging es dann gegen Mitternacht ins Bett, da wir früh in den nächsten Tag starten wollten.

By Roman Gaus

Kommentar verfassen