Stöckter Faslam – Ich bin dabei!

Nun ist es soweit und das große Spektakel beginnt – Der Stöckter Faslam. Vom Herzen her war ich irgendwie schon immer Stöckter, nur gewohnt habe ich da noch nie. Es begann alles in der Grundschule, wo ich in einer Klasse landete, die fast ausschließlich aus Stöckter Kindern bestand und so war ein großteil meines Freundeskreises gleich aus Stöckte und ich verbrachte viel Zeit in diesem Dorf. So lernte ich schon früh was es mit den Bräuchen so aufsich hatte und wurde mitgeschleppt, wenn es hieß „Schnorren zu gehen“ oder Ähnliches. Als Jugendlicher war dann der Lumpenball das Event und wurde alljährlich mit den verrücktesten Verkleidungen besucht. Das Highlight war dann natürlich der Umzug am Sonntag, bei dem ich als Kind mit glitzernden Augen die bunten Wagen bestaunen konnte. Während man als Kind nur Süßigkeiten im Kopf hat schwenkt das mit zunehmenden Alter rüber zu den vielen alkoholischen Leckereien. Alles in Allem bin ich immer begeistert von dem fröhlich bunten treiben und der guten Laune. Nach den trüben Wintertagen ist das genau die richtige Einstimmung ins Frühjahr.
Und so begleitete ich den Umzug mit meiner Kamera und fand dabei einen regen Zuspruch. Dieses Jahr überschlagen sich die Besucherzahlen auf meiner Homepage. Bis jetzt auch immer nur aus der freien Entscheidung heraus.

Dieses Jahr kam der Vorstand des Stöckter Faslam auf mich zu und fragte ganz gezielt nach Fotos und so wurde das Ganze nun offizell. Schon komisch sich selbst als „Offizieller Faslamsfotograf“ schimpfen zu dürfen. Natürlich mache ich das gerne und ganz kostenfrei. Leider bin ich den Samstag noch nicht wieder von einer Kurzreise zurück, sodass ich den Lumpenball nicht fotografieren kann aber beim Faslamsumzug bin ich dann wieder am Start. Wer von mir fotografiert werden möchte wird auch fotografiert und bekommt dieses Foto ohne zusätzliche Kosten zur freien Verwendung.
Ich starte dann mit der gesamten Karavane in Stöckte und laufe bzw. fahre (wenn man mich lässt) nach Winsen hinein. Wer mich sieht und ein Foto möchte, darf mich gerne ansprechen. Die Fotos werden dann in einer Onlinegalerie und zum Download von mir bereitgestellt.

By Roman Gaus

Kommentar verfassen