Babyshootings

Heute hatte ich ein Shooting mit einer kleinen Lady namens „Pina“, daher kam ich auf die Idee euch erstmal mein grundsätzliches Vorgehen bei Babyshootings zu beschreiben.

Zu allererst möchte ich erwähnen, dass ich am liebsten bei den Eltern zu Hause fotografiere. Nicht weil ich kein Fotostudio habe, sondern weil es einfach die gewohnte Umgebung für das Baby ist. Die Eltern müssen nicht mit Sack und Pack und Baby irgendwo hin fahren, denn ich komme gerne bei Ihnen vorbei.

Im Vorwege kläre ich gerne für welchen Anlass die Fotos sein sollen und welche Ideen unbedingt verwirklicht werden sollen.

Was die Eltern gerne vorher machen können, ist sich Gedanken zu machen und für Requisiten wie kleine Stühle, Blumentöpfe, Kuscheltiere und schöne Kleidung zu kümmern. Was weiterhin sehr wichtig ist, ist es den Raum in dem fotografiert wird gut vorzuheizen, damit das Baby nicht friert.

Auf jeden Fall bin ich für jede Idee offen und fotografiere auch gerne die Eltern auf Wunsch, denn die nächste Gelegenheit in der sie ein Familienfoto brauchen, kommt bestimmt.

Noch lieber als drinnen fotografiere ich „outdoor“, wenn sich die Gelegenheit bietet.

Mehr von den Fotos vom heutigen Tag findet ihr hier.

 

By Roman Gaus

Kommentar verfassen